LPI-SHL: “Sekundenschlaf” – Frau fährt über Verkehrsinsel

18.10.2020 – 12:00

Landespolizeiinspektion Suhl

Geisa (ots)

Eine böse Überraschung erlebte eine 51-jährige Ford-Fahrerin am frühen Samstagmorgen in Geisa. Die Frau befuhr die Bundesstraße 278 in Richtung Tann, als sie urplötzlich am Lenkrad einschlief. Nachfolgend überfuhr sie aufgrund des Sekundenschlafs mit ihrem Pkw eine Verkehrsinsel. Dabei entstand sowohl an der Verkehrseinrichtung als auch am Pkw Ford erheblicher Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 6.500,- Euro. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass der umgangssprachlich bekannte “Sekundenschlaf” als körperlicher Mangel bewertet werden kann und somit Auswirkungen auf die Fahrtüchtigkeit haben könnte.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Polizeiinspektion Bad Salzungen
Telefon: 03695 551 0
E-Mail:
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 73414 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.