Pressemeldungen für den Landkreis Lindau vom 17. Oktober 2020

17.10.2020, PP Schwaben Süd/West


Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Lindau und Lindenberg sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).

Vorfahrt missachtet

RÖTHENBACH. Am Freitagvormittag befuhr eine 23-jährige Pkw-Fahrerin die Staatsstraße 2001 in Richtung Norden. An der Abzweigung Vogelsang wollte die Frau nach links abbiegen, übersah dabei jedoch das Auto eines 19-Jährigen, welcher in der Gegenrichtung unterwegs war. Bei der folgenden Kollision wurde der Beifahrer des vorfahrtsberechtigten Pkw leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (PI Lindenberg)

Gegen Gartenzaun gefahren und geflüchtet

OPFENBACH. Am Freitag, zwischen 08:00 Uhr und 14:45 Uhr, wurde ein Gartenzaun in der Kirchhalde durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Aufgrund der Spurenlage handelt es sich vermutlich um ein rotes Kraftfahrzeug. Durch den Anprall wurden ein Steinpfosten und ein Zaunmodul in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 euro. Mögliche Zeugen, die Hinweise auf die Tat bzw. den Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Lindenberg unter Tel. 08381/9201-0 zu melden. (PI Lindenberg)