POL-MA: Mannheim-Neckarstadt: Nach Unfall flüchtigen Fahrer gestellt

17.10.2020 – 11:20

Polizeipräsidium Mannheim

Mannheim (ots)

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in der Luzenbergstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher mit einem dunklen Mercedes an ein geparktes Auto stieß und anschließend davonfuhr. Bei dem Unfall kurz nach Mitternacht entstand am geparkten Auto ein Sachschaden von mindestens 3.500 Euro – der zunächst unbekannte Unfallverursacher verlor dabei ein Teil seines Rücklichts. Gegen 2 Uhr wurden Beamte des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt in der Untermühlaustraße auf einen dunklen Pkw aufmerksam, dessen Rücklicht beschädigt war. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Uniformierten fest, dass es sich bei dem Mercedes und das unfallflüchtige Fahrzeug handelte. Ein Alkoholtest des 27-Jährigen ergab 1,2 Promille, zudem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen den Mann wird nun wegen Unfallflucht, Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 76139 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.