POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 17.10.2020

17.10.2020 – 12:10

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Land-/Stadtkreis Heilbronn

Heilbronn: Mehrere Kennzeichenschilder gestohlen

In der Zeit von Donnerstag, 19.30 Uhr, bis zum Freitag, 11.30 Uhr, wurden in Heilbronn-Sontheim, auf dem Parkplatz der dortigen Hochschule, die beiden Kennzeichenschilder HN – LC 542 an einem VW Golf abmontiert und gestohlen. Bereits am 10.10.2020 waren auf dem betreffenden Parkplatz zwei Kennzeichenschilder von einem VW Passat ebenfalls gestohlen worden. Hinweise zu den Dieben erbittet das Polizeirevier Heilbronn, Tel. 07131 1042500.

Main-Tauber-Kreis

Wertheim-Bettingen: Panzergranate in Scheune gefunden

Eine nicht erwartete Überraschung erfuhr ein Mann am Freitagmittag beim Ausräumen einer Scheune in Wertheim-Bettingen. Er fand in dem Gebäude eine Panzergranate, die vermutlich aus dem zweiten Weltkrieg stammt. Der hinzugerufene Kampfmittelbeseitigungsdienst nahm sich der Granate an und entschärfte somit die Situation im wahrsten Sinn des Wortes.

Hohenlohekreis

Künzelsau: Betrunkener verletzte Polizeibeamten

In der Nacht von Freitag auf Samstag sollte ein 35-jähriger Mann aufgrund seiner Alkoholisierung in einem Wohngebiet in Künzelsau in Gewahrsam genommen werden. Zuvor musste ihm schon eine Blutprobe entnommen werden, da der Verdacht besteht, dass er in betrunkenem Zustand mit seinem Auto gefahren war. Der Mann zeigte sich gegenüber den Beamten uneinsichtig und wehrte sich mit Schlägen und Tritten gegen die Gewahrsamnahme. Dadurch wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt. Den Mann erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Neckar-Odenwald-Kreis

Mosbach-Diedesheim: Unfallflüchtiger schnell ermittelt

Ein 72-jähriger Audi-Lenker wurde am Freitagnachmittag dabei beobachtet, wie er beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Discounters in Diedesheim einen neben ihm geparkten Mercedes-Benz beschädigte. Der Audi-Lenker stieg zwar kurz aus, fuhr aber dann weiter, ohne sich um die Regulierung des von ihm verursachten Schadens zu kümmern. Eine aufmerksame Zeugin hatte den Sachverhalt jedoch beobachtet und verständigte die Polizei. Diese konnte den Unfallflüchtigen dann schnell ermitteln. Er hatte an dem Mercedes einen Schaden von ca. 1 500 Euro angerichtet. Auch an seinem Auto war ein Schaden in Höhe von ca. 1 000 Euro entstanden.

Werner Lösch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 71226 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.