POL-DEL: Stadt Delmenhorst: Zeugenaufruf nach grob verkehrswidrigem und rücksichtslosem Verhalten im Straßenverkehr

17.10.2020 – 15:22

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch

Delmenhorst (ots)

Am Samstag, 17. Oktober 2020, gegen 03:00 Uhr, fuhr ein 30-jähriger Autofahrer mit einem SUV auf der Bremer Heerstraße mit stark überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Großer Tannenweg. Nachdem der Fahrzeugführer auf einen Streifenwagen aufmerksam wurde, erhöhte er seine Geschwindigkeit auf bis zu 170 km/h und versuchte, sich einer Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Nach einer Verfolgungsfahrt über den Heidkruger Weg, Kreuzweg und Dreilinienweg, schaltete der Fahrzeugführer das Licht seines Pkw aus, um den Beamten zu entkommen, und bewegte sich ohne Licht weiter fort. In der Straße Schwalbenflucht konnte der Mann durch die Polizeibeamten gestellt werden. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugen, die die auffällige Fahrweise beobachtet haben und weitere Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Delmenhorst unter der Telefonnummer 04221-1559-0 zu melden

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
i.A. Sprenger, KHKin
Telefon: 04221-1559-0
E-Mail:
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 76157 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.