Starkes Bekenntnis für die globale Gesundheit

SPD

Heike Baehrens, stellvertretenden gesundheitspolitische Sprecherin:

Das Bundeskabinett hat heute die Strategie der Bundesregierung zur globalen Gesundheit ‘Verantwortung – Innovation – Partnerschaft: Globale Gesundheit gemeinsam gestalten‘ beschlossen. Sie soll ein kohäs n der Bundesregierung sicherstellen, das in allen feldern Gesundheitsaspekte intensiver berücksichtigt und s Rolle als wichtigen Akteur stärkt.

„Wir freuen uns, dass die Bundesregierung nun ein ambitioniertes Strategiepapier verabschiedet hat, das sich klar am Menschenrecht auf Gesundheit und den UN-Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals – SDGs) orientiert. Damit gibt sie ein starkes Bekenntnis dafür ab, dass seine gestiegene Verantwortung für die globale Gesundheit ernst nimmt und wir unser Engagement weiter verstärken wollen.

Die COVID-19- führt uns allen vor Augen, dass wir Gesundheitsrisiken nicht mehr nur auf nationaler Ebene begegnen können und dass wir einen besonderen Fokus auf systemorientiertes n legen müssen. Dazu gehören eine Stärkung von Gesundheitssystemen weltweit, die Bekämpfung des wandels oder von Antibiotika-Resistenzen genauso wie die Intensivierung der multilateralen Zusammenarbeit – insbesondere unter dem Dach der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Wir begrüßen es sehr, dass die Bundesregierung wichtigen Empfehlungen des Internationalen Expertengremiums und Forderungen der Koalitionsen gefolgt ist, sowie die Impulse aus dem Unterausschuss Globale Gesundheit aufgenommen hat. Der Deutsche hat am 28.05.2020 mit den Stimmen der Koalitionsen einen Grundsatzantrag zur Globalen Gesundheit beschlossen (Drucksache 19/19491; Engagement für die Globale Gesundheit ausbauen – s Verantwortung in allen feldern wahrnehmen).“