POL-OS: Osnabrück – Spontanversammlung und Blockade einer Straßenkreuzung – Zeugen und Geschädigte gesucht

28.09.2020 – 16:07

Polizeiinspektion Osnabrück

Osnabrück (ots)

Am Freitagabend, gegen 18.30 Uhr, meldeten sich mehrere Verkehrsteilnehmer bei der Osnabrücker Polizei und teilten mit, dass ca. 15 bis 20 Personen die Kreuzung Heger-Tor-Wall/Martinistraße blockieren würden. Als die Polizei kurz darauf an der Kreuzung eintraf, flüchtete ein Großteil der Versammlungsteilnehmer. Die Beamten stellten von vier Teilnehmern die Personalien fest. Währenddessen meldete sich eine 32 Jahre alte Autofahrerin und erstatte eine Anzeige wegen Beleidigung und Nötigung. Die Ermittler der Osnabrücker Polizei bitten Zeugen und weitere Geschädigte, sich unter der Rufnummer 0541/327-2215 oder 327-3403 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Mareike Edeler
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail:
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 75797 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.