POL-HB: Nr.:0627 –Fahrradfahrerin schwer verletzt–

28.09.2020 – 15:42

Polizei Bremen

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen-Östliche Vorstadt, Friedrich-Karl-Straße
Zeit: 	28.09.2020, 08:30 Uhr 

Am Montagmorgen geriet eine 50-jährige Fahrradfahrerin mit ihrem Bein unter einen LKW. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Gegen 08:30 Uhr stand die 50-Jährige an einer roten Ampel an der Kreuzung Bismarckstraße/ Friedrich-Karl-Straße. Ein 42-jähriger LKW-Fahrer wartete neben ihr ebenfalls auf Grün. Laut übereinstimmender Zeugenaussagen fuhren beide los, als die Ampel umsprang. Die Frau wollte geradeaus und der LKW bog rechts ab. So kam es zu dem Aufprall, bei dem die Radfahrerin mit einem Bein unter die Reifen des LKW geriet. Zeugen leisteten erste Hilfe und alarmierten die Polizei. Die Frau wurde mit Verletzungen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Es entstand leichter Sachschaden. Die Ermittlungen der Polizei zur genauen Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749

http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 75797 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.