POL-PPMZ: Drei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall – Zeugen gesucht

27.09.2020 – 14:18

Polizeipräsidium Mainz

Ober-Olm (ots)

Vergangenen Samstagnachmittag kommt es im Kreuzungsbereich der L426/L427 am Ober-Olmer Forsthaus zu einem Zusammenstoß zwischen zwei PKW. Nach dem aktuellen Ermittlungsstand befährt ein 49-Jähriger die L427 aus Mainz-Drais kommend in Fahrtrichtung Ober-Olm. Mit im Fahrzeug sitzt sein 10-jähriger Sohn. An der Ampelkreuzung hält der Fahrer zunächst bei rotem Licht an. Als diese auf Grün umspringt, fährt der 49-Jährige geradeaus in den Kreuzungsbereich ein. Gleichzeitig fährt eine 52-jährige Autofahrerin aus Richtung Mainz- Innenstadt kommend trotz rot zeigender Ampel in den Kreuzungsbereich ein, wo sie mit dem kreuzenden PKW des 47-jährigen zusammenstößt. Beide Fahrzeuge werden durch den Unfall erheblich beschädigt. Alle drei Unfallbeteiligten müssen medizinisch versorgt werden und kommen anschießend mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme musste zeitweise die L427 zwischen der Kreuzung und dem Ortseingang Ober-Olm in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 3 unter der Rufnummer 06131/65-4310 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail:
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 72284 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.