POL-Pforzheim: (PF, Enzkreis, CW, FDS) Pforzheim – Kontrollergebnis des Polizeipräsidiums Pforzheim beim länderübergreifenden Sicherheitstag

27.09.2020 – 14:40

Polizeipräsidium Pforzheim

Pforzheim (ots)

Beim länderübergreifenden Fahndungs- und Sicherheitstag zur Bekämpfung von Straftaten und Stärkung der Sicherheit im öffentlichen Raum beteiligte sich am Freitag auch das Pforzheimer Polizeipräsidium. Die Polizistinnen und Polizisten des Pforzheimer Präsidiums wurden durch das Polizeipräsidium Einsatz, die Bundespolizei und den Zoll unterstützt, so dass insgesamt rund 200 Kräfte ganztägig zum Einsatz kamen.

Durch die Schwerpunktkontrollen und Präventionseinsätze wurde starke Präsenz gezeigt und parallel hierzu Einsatzmaßnahmen zur Einhaltung der Maskentragepflicht im Öffentlichen Personen- und Nahverkehr (ÖPNV) durchgeführt. Schwerpunkt, neben der Stärkung des Sicherheitsgefühls der Bürgerinnen und Bürger, waren die Bekämpfung der Straßen- und Rauschgiftkriminalität, Kontrollen von Gaststätten und Spielhallen sowie Kontrollen im Straßenverkehr.

Neben den flankierenden Präventionsmaßnahmen, bei denen über 200 Personen zu verschiedenen Themenfeldern angesprochen werden konnten, wurden bei den polizeilichen Maßnahmen des Polizeipräsidiums Pforzheim insgesamt über 2.100 Personen und knapp 150 Fahrzeuge kontrolliert. Wie bereits berichtet, wurden von den insgesamt 600 festgestellten Verstößen gegen die Maskentragepflicht, drei Personen bußgeldbewährt zur Anzeige gebracht.

Im Zuge der Kontrollen ergaben sich 34 Ordnungswidrigkeiten, welche überwiegend im Bereich des Gaststättengewerbes und im Straßenverkehr festzustellen waren. Zudem sind insgesamt 12 Straftaten zur Anzeige gebracht worden, alleine acht davon wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, wobei insgesamt 150 Gramm Marihuana sichergestellt werden konnten. Neben vier erteilten Platzverweisen wurden elf Personen festgenommen, wobei zwei mit Haftbefehlen und zwei weitere zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben waren.

Für Detailanfragen steht den Medien die Pressestelle des Polizeipräsidiums Pforzheim am Montag zur Verfügung.

Frank Otruba, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Pforzheim
Telefon: 07231 186-1111
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 72182 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.