POL-PDLU: Zwei versuchte und ein vollendeter Telefonbetrug in Limburgerhof

27.09.2020 – 12:55

Polizeidirektion Ludwigshafen

Limburgerhof (ots)

In den vergangenen Tagen kam es zu mehreren versuchten Trickbetrügen mittels Telefon. In allen Fällen täuschten die Anrufer vor, ein Familienmitglied, ein Freund oder ein Polizeibeamter zu sein und forderten jeweils eine große Summe Bargeld. In einem Fall waren die Täter erfolgreich: Eine Frau gab sich als Enkelin des Angerufenen aus und erklärte, für einen Wohnungskauf dringend 40.000 EUR zu brauchen. Das 87-jährige Opfer erkannte die Täuschung nicht und erklärte zudem, “lediglich” 25.000EUR zuhause zu haben. Im weiteren Verlauf redete außer der falschen Enkelin auch ein offensichtlich falscher Bankberater mit dem Opfer, der dem Geschädigten erklärte, dass die 25.000EUR auch ausreichen würden. Trotzdem erkundigte man sich auch noch nach wertvollem Schmuck des Opfers. Wenige Minuten nach dem Telefonat erschien ein unbekannter Mann beim Opfer und holte das Geld ab.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schifferstadt
Telefon: 06235-495-209 (oder -0)
E-Mail:
https://www.polizei.rlp.de
Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 70908 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.