POL-KLE: Nachtragsmeldung zur gemeinsamen Pressemitteilung von Polizei Krefeld und Kleve sowie Staatsanwaltschaft Kleve: Versuchtes Tötungsdelikt in Straelen – Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

27.09.2020 – 14:41

Kreispolizeibehörde Kleve












Straelen (ots)

Am heutigen Sonntag (27. September 2020) wurde der 37-jährige Tatverdächtige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kleve beim Amtsgericht in Geldern vorgeführt.

Es erging Haftbefehl gegen ihn wegen versuchten Totschlags. Der Litauer befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail:
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 72286 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.