POL-HH: 200927-1. Festnahme nach versuchtem Einbruch in Lokal in Hamburg-Winterhude

27.09.2020 – 12:00

Polizei Hamburg

Hamburg (ots)

Tatzeit: 27.09.2020, 02:40 Uhr; Tatort: Hamburg-Winterhude, Heubergredder

Polizeibeamte haben am frühen Sonntagmorgen in Winterhude einen mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat ertappt und vorläufig festgenommen. Das Einbruchswerkzeug war eher seltsam denn professionell.

Ein Zeuge hatte zunächst verdächtige Knackgeräusche von der Gebäuderückseite des Lokals wahrgenommen und daraufhin einen vorbeifahrenden Peterwagen des Polizeikommissariats 33 angehalten. Die Beamten gingen diesen Geräuschen nach und trafen auf einen Mann, der gerade versuchte, mit einem Ast ein auf Kipp stehendes Fenster aufzuhebeln. In das Lokal war er noch nicht gelangt. Der mutmaßliche Einbrecher wurde sogleich von den Beamten vorläufig festgenommen. Bei ihm handelt es sich um einen 44-jährigen Deutschen, der bereits polizeibekannt ist.

Nach erkennungsdienstlichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige mangels Haftgründen später wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Die weiteren Ermittlungen gegen ihn dauern an.

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail:
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 70908 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.