POL-F: 200927 – 0992 Frankfurt – Bahnhofsviertel: Festnahme nach Straßenraub

27.09.2020 – 12:14

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt (ots)

(hol) Die Polizei nahm am Freitagabend einen Mann im Bahnhofsviertel nach einem Überfall fest. Er steht im Verdacht, zuvor mit einem Komplizen die Umhängetasche eines 28-Jährigen geraubt zu haben. Die Polizei fahndet nun nach dem zweiten Täter.

Gegen 23:00 Uhr verwickelte der später festgenommene 23-Jährige Tatverdächtige den 28-jährigen aus dem Lahn-Dill-Kreis in der Straße Am Hauptbahnhof in ein Gespräch. Diese Gelegenheit nutzte ein zweiter bislang unbekannter Mann, um sich dem späteren Opfer zu nähern und ihm seine Umhängetasche zu entreißen. Dies misslang jedoch zunächst, so dass der Gesprächspartner kurzerhand mit anpackte. Gemeinsam gelang es dem Räuberduo dann, in den Besitz der Umhängetasche zu gelangen. Beide flüchteten daraufhin, allerdings nahmen zivile Beamte der REE schon kurze Zeit später einen Tatverdächtigen an der Kreuzung Münchener Straße / Moselstraße fest. Die zuvor geraubte Umhängetasche hatte dieser noch bei sich, von dem Bargeld, dass darin gewesen war, fehlte jedoch jede Spur. Der zweite Täter ist weiter flüchtig.

Personenbeschreibung:

Männlich, nordafrikanisches Erscheinungsbild, Drei-Tage-Bart und kurze schwarze Haare. Bekleidet mit einer dunklen Hose und einer sportlichen dunklen Jacke.

Die Polizei lieferte den Festgenommenen zwecks richterlicher Vorführung in die Haftzellen des Polizeipräsidiums ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail:
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 70908 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.