POL-BO: Bochum / Wattenscheid Drei Autos in Unfall verwickelt, ein leicht Verletzter (24) und hoher Sachschaden

27.09.2020 – 12:57

Polizei Bochum

Bochum (ots)

Ungefähr 13.000 Euro beträgt der Sachschaden bei einem Verkehrsunfall vom gestrigen Samstag (26. September) in Bochum-Wattenscheid. Ein Verkehrsteilnehmer (24) wurde dabei leicht verletzt.

Gegen 13 Uhr befuhr eine 53-Jährige Autofahrerin die Berliner Straße in Richtung Höntrop. An der Berliner Straße / Wattenscheider Hellweg wechselte sie vom rechten auf den linken Fahrstreifen.

Ein hinter der Frau fahrender 24-jähriger Bochumer – er befuhr mit seinem Fahrzeug den linken Fahrstreifen – konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte auf den Wagen der Wattenscheiderin. Dabei verletzte er sich und wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Kollision aber ließ sein Auto noch gegen das links neben ihm stehende Fahrzeug einer 46-jährigen Frau aus Wattenscheid schleudern. Diese wartete verkehrsbedingt an der Ampel und wollte nach links auf den Wattenscheider Hellweg abbiegen.

Alle drei Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail:
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 74955 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.