POL-AA: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Aalen für den Rems-Murr-Kreis, Ostalbkreis und den Landkreis Schwäbisch Hall

27.09.2020 – 11:31

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Rems-Murr-Kreis

Waiblingen: Entgegen der Einbahnstraße eingefahren

Am Samstagabend gegen 18:05 Uhr fuhr ein 33 -Jähriger Mercedes-Fahrer von der Neustädter Straße entgegen der Einbahnstraße in die Straße Unterer Rosberg ein. Eine ordnungsgemäß entgegenkommende 17 -Jährige Lenkerin eines Leichtkraftrades versuchte in einer Kurve auszuweichen und stürzte auf die rechte Seite. Zu einer Berührung der Fahrzeuge kann es nicht. Die Fahrerin des Leichtkraftrades zog sich durch den Sturz leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden an dem Leichtkraftrad der Marke Yamaha beträgt 5.000 Euro

Waiblingen-Hohenacker: Gegenverkehr beim Abbiegen übersehen

Am Samstag gegen 10:40 Uhr befuhr eine 29 -Jährige Opel-Fahrern die Karl-Ziegler-Straße in Richtung Waiblingen und wollte nach links in die Benninger Straße einbiegen. Hierbei übersah sie die ordnungsgemäß entgegenkommende 28 -Jährige Lenkerin eines Pkw-Ford und kollidiert mit dieser. Durch den Unfall wurde die Lenkerin des Ford leicht verletzt. Die Unfallverursacherin sowie zwei auf der Rückbank sitzende Mitfahrer im Alter von 42 und 20 Jahren wurden ebenfalls leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt 13.000 Euro

Ostalbkreis

Aalen-Essingen: Rotlicht missachtet

Am Samstagabend gegen 18:20 Uhr befuhr eine 54 -Jährige Fahrerin eines VW-Golf die B29 in Richtung Schwäbisch Gmünd. An der Einmündung Essingen-Forst missachtete sie an der dortigen Ampel das für sie geltende Rotlicht und fuhr in die Kreuzung ein. Dort kollidierte sie mit einer 53 -Jährigen Ford-Lenkerin, welche von rechts bei Grünlicht auf die B29 auffuhr. Die Fahrerin des Ford musste mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht werden. Der Sachschaden beträgt 5.500 Euro.

Landkreis Schwäbisch Hall

Braunsbach-BAB A6: Unfall wegen Übermüdung

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 01:30 Uhr befuhr ein 42-Jähriger Gespann-Lenker mit einem VW-Bus und Anhänger die BAB A6 in Richtung Nürnberg. Auf Höhe des Kochertalparkplatzes kam er aufgrund Übermüdung nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich an einer Leitplanke auf Höhe der Ausfahrt des Parkplatzes. Der Fahrer und seine beiden 30- und 25 -Jährigen Beifahrer wurden durch den Unfall schwer verletzt und wurden in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Der Sachschaden beträgt 12.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 72189 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.