LPI-NDH: Verkehrsunfallgeschehen im Landkreis Eichsfeld

27.09.2020 – 13:23

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Nordhausen (ots)

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort UO: Dingelstädt, Steinstraße 10, Rewe Parkplatz UZ: 26.09.20; 11:00 Uhr bis 11:30 Uhr Der Geschädigte stellt seinen Pkw auf dem Rewe Parkplatz ab. Als er ca. eine halbe Stunde später vom Einkaufen zurück zu seinem Fahrzeug kommt, stellt er eine Beschädigung fest. An der hinteren linken Fahrzeugseite befindet sich eine große Delle. Hinweise auf einen Unfallverursacher liegen nicht vor. Dieser hat sich pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernt.

Abkommen von der Fahrbahn UO: Leinefelde, An der Schwellenbeize UZ: 26.09.20, 05:50 Uhr Der Fahrer (55, m) eines Pkw Hyundai befuhr die Straße “An der Schwellenbeize” in Leinefelde und bog auf das Bahngelände ein. Aus unerklärlichen Gründen kam der Fahrer auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr einen Bordstein hinauf und kollidierte mit der rechten Fahrzeugfront mit einer Straßenlaterne. Durch diesen Aufprall entstand unfallbedingter Sachschaden am Pkw, an der Laterne und angrenzende Betonplatten. Diese wurden durch den Aufprall beschädigt und zerbrachen. Personen wurden nicht verletzt. Wildunfall I UO: L 1005, Dingelstädt Richtung Kreuzebra UZ: 26.09.20; 04:35 Uhr Die Fahrerin eines Pkw Mitsubishi befuhr die L 1005 aus Richtung Dingelstädt kommend in Rtg. Kreuzebra, als plötzlich zwei Rehe die Fahrbahn von rechts nach links querten. Dabei wurde eins der Rehe vom Pkw erfasst und augenscheinlich verletzt. Das Reh flüchtete anschließend nach rechts auf eine Wiese und weiter in Richtung Wald.Am PKW entstand geringfügiger Sachschaden.

Wildunfall II UO: Heiligenstadt, L 1074 Westspange UZ: 25.09.20; 19:40 Uhr Der Fahrer eines Pkw VW befährt die Westspange /L 1074 vom Kreisverkehr Magna kommend in Fahrtrichtung Gewerbegebiet. Ca. 300 m nach der Einmündung Rengelröder Weg quert ein Reh die Fahrbahn und kollidiert mit der Fahrzeugfront. Das Reh wird in den angrenzenden Straßengraben geschleudert, wo es verendet. Am VW entsteht Schaden an der rechten Fahrzeugfront und ist nicht mehr fahrbereit.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Polizeiinspektion Eichsfeld
Telefon: 03606 6510
E-Mail:
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 71280 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.