Fahrt unter Alkoholeinfluss mit Folgen

27.09.2020, PP Oberfranken


BAMBERG. Vergeblich versuchte eine Autofahrerin am Samstagabend im Babenberger Viertel nach einem Unfall unter Alkoholeinfluss zu flüchten. Die Frau sieht sich nun mehreren Strafanzeigen gegenüber.

Um 18.20 Uhr war die 66-jährige Bambergerin mit ihrem Jeep in der Wildensorger Hauptstraße unterwegs, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und in einem Graben zum Stehen. An dem Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro. Anschließend versuchte die Frau zu Fuß von der Unfallstelle zu flüchten. Zeugen hielten die 66-Jährige jedoch auf. Bei der Verkehrsunfallaufnahme kurz darauf, schlug den Polizisten deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Einen Atemalkoholtest verweigerte die Autofahrerin, was eine Blutentnahme im Klinikum zur Folge hatte. Hier verstieß die uneinsichtige Frau wiederholt gegen die Tragepflicht der Mund-Nase-Bedeckung und musste daher schließlich ein Bußgeld bezahlen. Im Rahmen der Ermittlungen insbesondere wegen Trunkenheit im Verkehr und unerlaubten Entfernens vom Unfallort stellten die Beamten auch den Führerschein der 66-Jährigen sicher.