POL-WAF: Ahlen. Driften geriet außer Kontrolle

25.09.2020 – 12:11

Polizei Warendorf

Warendorf (ots)

Am Donnerstag, 24.9.2020 zog ein 20-Jähriger während der Fahrt mit einem Auto die Handbremse, um auf der Straße Zeche Westfalen in Ahlen zu driften. Das ging schief, da er die Kontrolle über den Pkw verlor und gegen ein geparktes Fahrzeug stieß. Beide Autos wurden dabei so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellte sich heraus, dass der junge Mann keinen Führerschein hat. Neben dem Ermittlungsverfahren kommen die Sachschäden von etwa 6.000 Euro auf ihn zu.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail:
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email:
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 75184 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.