POL-HF: Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall- Gegenverkehr übersehen

25.09.2020 – 11:00

Kreispolizeibehörde Herford

Bünde (ots)

(sls) Auf der Wiehenstraße in Bünde stießen am Donnerstagnachmittag (24.9.) zwei Fahrzeuge frontal zusammen. Die 33-jährige Fahrerin eines silbernen BMW befand sich gegen 15.20 Uhr auf der Wiehenstraße in Richtung Bünde und beabsichtigte nach links in die Raiffeisenstraße einzubiegen. Hierbei übersah die Bünderin einen aus Richtung Gerhart-Hauptmann-Straße entgegenkommenden Opel Adam. Der 41-jährige aus Bünde war mit seinem Fahrzeug in Richtung Wiehenstraße unterwegs. Beide Fahrzeuge stießen im Einmündungsbereich zusammen. Durch die Wucht der Kollision wurde der BMW auf die dortige Verkehrsinsel vor eine Straßenlaterne geschleudert. Der 41-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht, konnte dieses nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 35.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge wurden von der Unfallstelle abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail:

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 70073 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.