POL-DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Eine Person bei Verkehrsunfall auf der A1 schwer verletzt

25.09.2020 – 11:58

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch

Delmenhorst (ots)

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1, zwischen den Anschlussstellen Groß Ippener und Wildeshausen Nord, ist ein 19-Jähriger Pkw-Fahrer am Freitag, 25. September 2020, schwer verletzt worden.

Der 19-Jährige befuhr gegen 08:50 Uhr den linken Fahrstreifen der A1, in Richtung Osnabrück und kam aus Unachtsamkeit auf den rechten Fahrstreifen, wo er den Sattelzug eines 56-jährigen Mannes aus Solingen streifte. Dadurch drehte sich der Pkw und kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.

Noch vor Eintreffen der Autobahnpolizei fuhr ein weiterer Pkw über Trümmerteile auf der Fahrbahn und wurde dadurch beschädigt.

Der 19-jährige Mann aus Worpswede wurde durch den Zusammenstoß schwer , aber nicht lebensgefährlich verletzt. Er wurde vor Ort von Rettungskräften behandelt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Der Pkw musste durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle geborgen werden. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergung des Pkw wurde die A1 einseitig gesperrt. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Rückfragen bitte an:

Natalia Schubert
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail:
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 75708 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.