LPI-EF: Betrügerische Anrufe

25.09.2020 – 11:16

Landespolizeiinspektion Erfurt

Erfurt (ots)

Aktuell mehren sich wieder betrügerische Anrufe bei älteren Menschen. Die Masche der Gauner ist vielfältig. Zum einem gaukeln sie den Senioren vor, Verwandte zu sein und fragen nach Geld, da sie einen Unfall gehabt hätten und Bares zur Schadenregulierung/ Bezahlung Anwalt benötigen. Oder sie geben an, dass die Rentner Geld gewonnen hätten und nun “nur” noch Transfergebühren oder Bearbeitungskosten bezahlen müssten um an den Gewinn zu gelangen. Glücklicherweise fielen die gestern betroffenen Senioren in Erfurt nicht auf den Trick herein, sondern beendeten sofort das Gespräch. Ein 77-Jähriger kontaktierte seinen echten Cousin, da die Betrüger sich für diesen ausgaben und einen Unfall vortäuschten. Dem Herrn ging es blendend und der Schwindel flog auf. Die Polizei weist erneut daraufhin, dass niemals Geld an fremde Personen zu übergeben ist. Teilen Sie Unbekannten keine Informationen über Vermögenswerte oder Familienverhältnisse mit. Seriöse Firmen erheben bei einem Gewinn niemals eine Gebühr. Sollten Sie zweifelhafte Anrufe oder Briefe erhalten haben, informieren sie die Polizei. Durch die polizeiliche Beratungsstelle werden auch Vorträge in Seniorenklubs und anderen Einrichtungen angeboten. Bei Bedarf wenden Sie sich telefonisch an: 0361/66343007. (JS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail:
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 71971 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.