POL-VDMZ: Kaum ein Delikt ausgelassen

{{#credit.text}}

{{credit.label}}:
{{credit.text}}

{{/credit.text}}{{#photographer.text}}

{{photographer.label}}:
{{photographer.text}}

{{/photographer.text}}

POL-VDMZ: Kaum ein Delikt ausgelassen
  • Bild-Infos
  • Download

A61 Rheinhessen (ots)

Das war das Ergebnis einer Großkontrolle des gewerblichen Güterverkehrs am vergangenen Donnerstag auf der Autobahn A61 bei Bornheim. Gemeinsam mit Spezialisten aus ganz Rheinland-Pfalz, Polizeibeamten aus Hessen, Zoll und dem Bundesamt für Güterverkehr hat die Verkehrsdirektion Wörrstadt insgesamt 44 Lastzüge angehalten und ganz genau unter die Lupe genommen. Illegal beschäftigte Fahrer, keine Fahrerlaubnis, fehlende Transportgenehmigungen, schlecht oder gar nicht gesicherte Ladung, Verstöße gegen Umweltvorschriften und vieles mehr deckten die Beamten bei der Überpüfung von 33 Fahrzeugen auf.

Auf die Fahrer, Spediteure und Verlader kommen bereits jetzt insgesamt 3 Strafanzeigen und 27 Ordnungswidrigkeitenverfahren zu. Weitere Delikte werden von Fachbehörden noch geprüft. 6 Lkw durften gar nicht mehr weiter fahren und bei zwei Spediteuren werden die illegal erwirtschaften Gewinne eingezogen.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Mainz

Telefon: 06732 912-203
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 72936 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.