POL-OF: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, 18. September 2020


Alle Meldungen

Folgen

Keine Meldung von Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach mehr verpassen.

{{#credit.text}}

{{credit.label}}:
{{credit.text}}

{{/credit.text}}{{#photographer.text}}

{{photographer.label}}:
{{photographer.text}}

{{/photographer.text}}

POL-OF: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, 18. September 2020

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

Fahndung nach Taqi Khan wegen Verdachts des versuchten Mordes – Langen

(aa) Die Staatsanwaltschaft Darmstadt und die Kriminalpolizei wenden sich mit der Veröffentlichung von zwei Bildern an die Bevölkerung und bitten um Mithilfe. Gefahndet wird nach dem 51 Jahre alten Taqi Khan. Dieser soll am Freitag, den 11. September 2020, in einem Mehrfamilienhaus in der Dieburger Straße versucht haben, seine von ihm getrenntlebende Ehefrau zu töten. Gegen 8.45 Uhr war die Frau, nachdem sie ihre Kinder zur Schule und in den Kindergarten gebracht hatte, in ihre Wohnung zurückkehrt. Der Beschuldigte soll ihr aufgelauert, sie unvermittelt angegriffen und mehrfach mit einem Holzhammer auf den Kopf geschlagen haben. Dabei erlitt die 33-Jährige unter anderem Platzwunden. Die Frau konnte sich schreiend in eine Nachbarwohnung retten. Bei Eintreffen der Einsatz- und Rettungskräfte war der Beschuldigte bereits geflüchtet. Die Geschädigte konnte das Krankenhaus zwischenzeitlich wieder verlassen.

Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme des Taqi Khan.

Der Beschuldigte lebte bis zu der Tat in einer Wohnunterkunft in 63512 Hainburg.

Taqi Khan ist etwa 1,84 Meter groß, wiegt etwa 70 Kilogramm und hat dunkle kurze Haare. Er trug zuletzt einen Oberlippenbart. Der Beschuldigte ist pakistanischer Staatsangehöriger und spricht Urdu sowie Englisch.

Hinweise zum Aufenthaltsort des Gesuchten nehmen die Kriminalpolizei Offenbach unter der Rufnummer 069 8098-1234 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Hinweis: Zwei Bilder sind der Meldung beigefügt.

Offenbach, 18.09.2020, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 – 1210
Fax: 069 / 8098 – 1207
Rudi Neu (neu) – 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) – 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) – 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) – 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail:

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 71841 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.