POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 18.09.2020 mit einem Bericht aus dem Main-Tauber-Kreis

18.09.2020 – 09:28

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Niederstetten-Oberstetten: Ergänzung und Korrektur der Pressemitteilung “Oberstetten: Rettungshubschraubereinsatz nach Frontalzusammenstoß” vom 17.09.2020

Nach einem Frontalzusammenstoß von zwei PKW in Niederstetten sucht die Polizei nach einem dunklen PKW mit einem kleineren Autoanhänger. Am Donnerstagnachmittag war es auf der Landstraße zwischen Schrozberg-Könbronn und Niederstetten zu einem missglückten Überholmanöver gekommen. Ein 59-Jähriger war gegen 17.20 Uhr mit seinem Ford Kuga in Richtung Niederstetten unterwegs (in der Pressemitteilung vom 17.09.2020 wurde fälschlicherweise beschrieben, dass dieser einen Autoanhänger zog, dies war aber nicht der Fall). Auf Höhe von Oberstetten überholte er einen unbekannten PKW, der einen Autoanhänger zog. Als sich der Ford auf Höhe des Anhängers befand, kam ihm der ordnungsgemäß fahrende BMW i3 eines 46-Jährigen im Gegenverkehr entgegen. Infolge gab es einen Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Während ein Rettungshubschrauber den 46-Jährigen in eine Klinik brachte, kam der 59-Jährige mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 60.000 Euro beziffert. Bei dem Einsatz war neben Polizei, Rettungshubschrauber, Notärzten, Rettungssanitätern und Abschleppfirmen auch vorsorglich die Freiwillige Feuerwehr vor Ort. Trotz der schweren Kollision zwischen dem Ford und dem BMW setzte der ursprünglich überholte unbekannte PKW mit Anhänger seine Fahrt einfach fort. Daher sucht die Polizei die unbekannte Person am Steuer des dunklen Autos samt Anhänger, die am Donnerstag gegen 17.20 Uhr in Richtung Niederstetten fuhr. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07931 54990 beim Polizeirevier Bad Mergentheim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 19
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 71841 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.