POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 18.09.2020 mit Berichten aus dem Land- und Stadtkreis Heilbronn

18.09.2020 – 09:47

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Leichtkraftradfahrer schwer verletzt

Bei einem Auffahrunfall in der Heilbronner Badstraße verletzte sich am Donnerstagabend, gegen 18 Uhr, ein Leichtkraftradfahrer schwer und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 39-Jährige erkannte offenbar das vor ihm bremsende Fahrzeug zu spät und fuhr ungebremst auf dieses auf. Es entstand Sachschaden.

Heilbronn: Mülleimer geriet in Brand

Noch unklar ist die Ursache eines Brandes in der Heilbronner Oststraße am Donnerstagvormittag. Gegen 11:50 Uhr wurde Feuer in einer Mülltonne vor den Gebäuden 120 und 122 gemeldet. Durch die Flammen wurden Fenster und Rolläden der Erdgeschosswohnungen sowie Teile der Fassade beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Züttlingen: Pkw in Flammen

Vermutlich ein technischer Defekt war die Ursache eines Pkw Brands am Donnerstagmorgen in Züttlingen. Auf dem Mitarbeiterparkplatz einer Firma in den Habichtshöfen fing ein BMW Feuer und brannte aus. Bereits bei der Anfahrt zur Firma bemerkte der Fahrer einen verdächtigen Geruch aus dem Wagen. Beim Einfahren auf den Parkplatz wurden dann von einer Kollegin Flammen im Bereich des Motorraums erkannt. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und 15 Mann vor Ort. Der Sachschaden wird auf 35.000 Euro geschätzt.

Weinsberg: Besitzer eines Campingstuhls gesucht

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat einem Mann am Donnerstagmorgen seinen Campingstuhl zur Verfügung gestellt. Diesen würden wir nun gerne zurückgeben. Gegen 9.17 Uhr stürzte ein Fußgänger im Bereich der Auffahrt zum Klinikum am Weißenhof aufgrund von gesundheitlichen Problemen. Der Mann wurde durch vorbeikommende Fußgänger gefunden und der Rettungsdienst wurde alarmiert. Der unbekannte Autofahrer stellte dem Verunfallten seinen Campingstuhl zur Verfügung, sodass dieser sich bis zum Eintreffen des Krankenwagens setzen konnt. Der Klappstuhl wurde im Anschluss von der alarmierten Polizeistreife in Gewahrsam genommen und wartet nun auf dem Weinsberger Polizeirevier auf seinen Besitzer.

Massenbachhausen: Zu schnell im Kurvenbereich

Ein junger Mann war am Donnerstagabend, gegen 21.26 Uhr, offenbar zu schnell mit seinem Ford Fiesta unterwegs. Zwischen Fürfeld und Massenbachhausen verlor der 25-Jährige ausgangs einer scharfen Linkskurve die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrer wurde von Ersthelfern aus seinem Wagen befreit und wurde vom alarmierten Rettungsdienst versorgt. Vorsorglich wurde der Mann in eine Klinik gebracht. Am Fiesta entstand Totalschaden, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 72981 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.