POL-HH: 200918-1. Zwei vorläufige Festnahmen nach Verkehrsunfallflucht mit gestohlenem Fahrzeug

18.09.2020 – 10:46

Polizei Hamburg

Hamburg (ots)

Zeit: 17.09.2020, 01:17 Uhr Ort: Hamburg-Steilshoop, Steilshooper Straße

Zivilfahnder des Polizeikommissariats 36 haben in der vergangenen Nacht nach einer Verkehrsunfallflucht einen alkoholisierten 40-jährigen Montenegriner und seinen 19-jährigen Beifahrer in einem gestohlen Fahrzeug gestellt und vorläufig festgenommen.

Die Fahnder beobachteten, wie der Fahrer eines Daimler Benz E220d in der Steilshooper Straße auf einen Fiat Panda auffuhr und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernte.

Das Fahrzeug konnte nach kurzer Flucht angehalten werden. Der Fahrer war deutlich alkoholisiert und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,08 Promille.

Bei der Fahrzeugüberprüfung stellte sich heraus, dass sowohl das Fahrzeug als auch die angebrachten Kennzeichen (die zu einem anderen Fahrzeug gehörten) als gestohlen gemeldet worden waren.

Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen mangels Haftgründen wieder entlassen.

Der 40-jährige Fahrer des Fiat Panda blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt.

Der Verkehrsunfalldienst und das für die Region zuständige Landeskriminalamt für Kfz-Delikte übernahmen die Ermittlungen.

Th.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail:
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 71840 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.