Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 17. September 2020

17.09.2020, PP Schwaben Süd/West


Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).

Frau verursacht absichtlich Verkehrsunfall auf der Autobahn.

MEMMINGEN / BAB 7. Weil sich eine 24-jährige Frau offenbar über eine andere Verkehrsteilnehmerin ärgerte, verursachte sie gestern absichtlich einen Verkehrsunfall auf der A 7 bei Memmingen. Die 24-Jährige war augenscheinlich der Meinung, dass sie von einer 70-jährigen Fahrerin zuvor genötigt worden sei. Als diese Fahrerin dann links neben der 24-jährigen fuhr, lenkte sie absichtlich nach links in Richtung des Fahrzeugs. Sie berührte dann mit ihrem Fahrzeug auch tatsächlich das Fahrzeug der 70-Jährigen vorne rechts.
Bei der anschließenden Unfallaufnahme gab sie dann gegenüber den Beamten an, vorsätzlich gehandelt zu haben. Anschließend ließ sie sich unvermittelt auf den Boden fallen und äußerte, mit der Situation überfordert gewesen zu sein.
Da eine Fremd- und Eigengefährdung vorlag, wurde die Frau letztendlich in ein Klinikum eingeliefert. Verletzt wurde bei der Aktion niemand. Sachschaden entstand in Höhe von etwa 9.500 Euro.
(APS Memmingen)

Verkehrsunfall zwischen Traktor und Pkw

STETTEN/ERISRIED. Am frühen Mittwochabend ereignete sich in Erisried, Am Bäumelbach, ein Verkehrsunfall zwischen einem Traktor und einem Pkw. Der 15-jährige Fahrer des Traktors bog nach rechts ab und übersah dabei einen von rechts heranfahrenden Pkw. Beim Abbiegen streifte das Frontgewicht des Traktors die Fahrerseite des Pkw. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 3.000 Euro, verletzt wurde niemand.
(PI Mindelheim)

Verkehrsunfall zwischen Pkw und Lkw

UNTERKAMMLACH / OBERRIEDEN. Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der Staatstraße 2037 zwischen Unterkammlach und Oberrieden ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw. Der Fahrer des Pkw kam aus unerklärlichen Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Lkw. Der Pkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Während der Lkw nach einem Reifenwechsel wieder fahrtüchtig war, entstand beim Pkw ein Totalschaden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 23.000 Euro.
(PI Mindelheim)

Hilfeschrei in Breitenbrunn

BREITENBRUNN. Am Donnerstag den 10.09.2020 gegen 18:00 Uhr wurde südlich von Breitenbrunn ein Hilfeschrei durch einen Jogger wahrgenommen. Anschließend hat der Jogger einen Pkw wahrgenommen, welcher ihm verdächtig vorkam. Der Vorfall wurde nun der Polizei zugetragen. Sollten Sie an diesem Tag ebenfalls einen Hilfeschrei wahrgenommen haben, wenden sie sich bitte an die Polizei in Mindelheim (Tel. 08261/7685-0).
(PI Mindelheim)

Fußgänger hält Autofahrer an

MINDELAU. Am späten Dienstagnachmittag ging bei der Polizei Mindelheim die Mitteilung ein, dass ein mit einer Axt bewaffneter Mann im Bereich der Staig in Mindelau Autos anhalten würde.
Es kam allerdings nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei zu keinem konkreten Kontakt zwischen dem Mann und einem Verkehrsteilnehmer oder zu einer konkreten Bedrohung.
Die Polizei traf den Mann an, er wurde im Anschluss aufgrund seines Verhaltens in ein Klinikum eingeliefert. Im Zusammenhang mit dieser Mitteilung werden Zeugen des Vorfalls oder Geschädigte gebeten, sich bei der Polizei in Mindelheim zu melden (Tel. 08261/7685-0).
(PI Mindelheim)

Verkehrsunfall

LAUTRACH. Am Mittwoch, 16.09.2020 befuhr ein 52-jähriger Motorradfahrer gegen 12.30 Uhr die Ortsverbindungsstraße zwischen Lautrach und Aichstetten. Im Bereich der dortigen S-Kurve geriet der Fahrer aus bislang unbekannter Ursache zunächst ins Bankett und stürzte im Anschluss. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Der Fahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.
(PI Memmingen)

Verkehrsunfall

LAUTRACH. Am Mittwoch, 15.09.2020 kam gegen 16.45 Uhr ein 27-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades aus bislang unbekannter Ursache auf der Illerstraße von der Fahrbahn ab und stürzte. Am Leichtkraftrad entstand ein Sachschaden in Höhe von 700 Euro und es musste abgeschleppt werden. Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion Memmingen fest, dass der Mann nicht die zum Fahren des Leichtkraftrades notwendige Fahrerlaubnisklasse A1 besitzt. Der Fahrer muss daher auch mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.
(PI Memmingen)

Unfall

BABENHAUSEN. In den Nachmittagsstunden des Mittwochs, 16.09.2020 verletzte sich ein 58-Jähriger bei privaten Sägearbeiten mit einer Kreissäge schwer an der Hand. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.
(PI Memmingen)

Arbeitsunfall

MEMMINGEN. Am Mittwoch, 16.09.2020 verletzte sich ein 46-jähriger Mitarbeiter eines metallverarbeitenden Betriebs an der Hand. Der Mann flexte zuvor an einer Metallplatte, als die Flex plötzlich verkantete und in der Folge gegen die Hand des 46-Jährigen schnalzte. Der Mann wurde mittelschwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.
(PI Memmingen)

Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrradfahrern

BUXHEIM. Am Mittwoch, 16.09.2020 befuhr ein 31-jähriger Fahrradfahrer zunächst die Egelseer Straße in Richtung Maienplatz und bog von dort aus auf den Schmiedberg entgegen der Fahrtrichtung ein. Zur gleichen Zeit befuhr eine 86-Jährige ebenfalls auf dem Fahrrad den Schmiedberg in Richtung Maienplatz. Die 86-Jährige wich dem „Geisterradler“ nach rechts aus, geriet dabei jedoch gegen die rechtsseitige Bordsteinkante und stürzte. Durch den Sturz wurde die Frau leicht verletzt. Sachschaden entstand nicht.
(PI Memmingen)

Sachbeschädigung

BAD GRÖNENBACH. In der Nacht von Dienstag, 15.09.2020 auf Mittwoch, 16.09.2020 wurde an der Grund- und Mittelschule durch Unbekannte ein Banner der Gemeinde abgerissen und beschädigt. Zudem wurde ein Straßenschild in der Nähe des Kurparks beschädigt. Die Polizei Memmingen bittet weitere Zeugen, welche entsprechende Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 08331/100-0 zu melden.
(PI Memmingen)