POL-WE: Kellerverschläge aufgebrochen + Trickdieb am Werk + Bei Diebstahl beobachtet

17.09.2020 – 13:06

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau

Friedberg (ots)

+++

*Friedberg: Kellerverschläge aufgebrochen

Mehrere Kellerabteile in einem Mehrfamilienhaus in der Oberen Liebfrauenstraße haben Diebe zwischen Mittwoch, 18 Uhr und Donnerstag, 6.45 Uhr aufgebrochen. Aus den Verschlägen entwendeten die Straftäter anschließend diverse Gegenstände von Wert. Eine abschließende Auflistung des Diebesgutes liegt der Polizei bislang noch nicht vor. Unklar ist auch, wie die Halunken ins Gebäude gelangt waren. Mögliche Zeugen, denen im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe aufgefallen waren, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei in Friedberg, Tel. 06031/6010 in Verbindung zu setzen.

+++

*Friedberg: Trickdieb am Werk

Eine 79-jährige Senioren aus Florstadt fiel am Mittwochnachmittag allem Anschein nach einem Trickdieb zum Opfer.

Zwischen 13.30 Uhr und 14 Uhr hielt sich die ältere Dame in der Friedberger Kaiserstraße in Höhe eines dortigen Fotogeschäftes auf. Dort war sie von einem ihr unbekannten Mann angesprochen und nach Wechselgeld für die Parkuhr gebeten worden. Dabei sei ihr der Unbekannte auffällig „auf die Pelle gerückt“. Nach einem Blick in ihr Portemonnaie müsste sie das Begehren des Mannes jedoch ablehnen. Dieser begab sich daraufhin auf die andere Straßenseite und verschwand dann in unbekannte Richtung.

Kurz darauf bemerkte die Florstädterin dann das Fehlen einer 100-Euro-Note aus ihrer Geldbörse. Angehörige informierten am Abend dann die Polizei.

Die Ordnungshüter ermitteln nun aufgrund des Verdachtes eines Trickdiebstahls. Mögliche Zeugen, die Hinweise zum Tathergang oder zur Identität des namentlich bislang nicht bekannten Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich telefonisch bei der Kripo in Friedberg, Tel. 06031/6010, zu melden. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: 50 bis 60 Jahre alt; 1,60 m groß; normale Statur; dunkles, schütteres, kurzes Haar; er trug eine Brille sowie ein dunkles Sakko; sprach deutsch ohne Akzent.

+++

*Wölfesheim: Bei Diebstahl beobachtet

Nachdem ein namentlich bislang nicht bekannter Dieb zuvor zwischen 12 Uhr und 16 Uhr am Mittwoch eine Handtasche aus dem Hof eines Wohnhauses in der Oppershofener Straße hatte mitgehen lassen, beobachteten Zeugen eine männliche Person kurz darauf auf dem nahegelegenen Spielplatz (An den Kammerwiesen), wie diese in besagter Tasche herumwühlte. Als der Unbekannte bemerkte, dass er beobachtet worden war, flüchtete er mit einem Fahrrad. Die Handtasche blieb zurück. Schnell stand fest: Aus dieser fehlten mehrere Hundert Euro Bargeld sowie eine EC-Karte.

Bei der tatverdächtigen Person soll es sich um einen Jungen, eventuell noch im Kindesalter, gehandelt haben. Dieser war gekleidet mit einer blau-rot-orangen Trainingsjacke. Er flüchtete mit einem weißen Mountainbike mit blauer Aufschrift. Die Polizei in Friedberg bittet um sachdienliche Hinweise unter 06031/6010. Wer kann Angaben zur Identität der beschriebenen Person tätigen? Haben weitere Zeugen die Person bei der Flucht beobachten können?

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 53395 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.