POL-ROW: ++ Unbekannter fährt über Verkehrsinsel und flüchtet – Polizei sucht Zeugen ++ Vandalismus in der Feldmark ++ Lkw kollidiert beim Zurücksetzen mit Rollerfahrer ++


Alle Meldungen

Folgen

Keine Meldung von Polizeiinspektion Rotenburg mehr verpassen.

{{#credit.text}}

{{credit.label}}:
{{credit.text}}

{{/credit.text}}{{#photographer.text}}

{{photographer.label}}:
{{photographer.text}}

{{/photographer.text}}

POL-ROW: ++ Unbekannter fährt über Verkehrsinsel und flüchtet - Polizei sucht Zeugen ++ Vandalismus in der Feldmark ++ Lkw kollidiert beim Zurücksetzen mit Rollerfahrer ++

Rotenburg (ots)

Unbekannter fährt über Verkehrsinsel und flüchtet – Polizei sucht Zeugen

## Foto in der digitalen Pressemappe ##

Elsdorf. Ein bislang noch unbekannter Autofahrer hat am Mittwoch in der Lange Straße zwei Pfähle einer Verkehrsinsel überfahren und so einen Schaden von rund eintausend Euro angerichtet. Die Pfähle wurden bei der Kollision aus der Erde herausgerissen und stark verschrammt. Auch das Fahrzeug des Unbekannten dürfte beschädigt worden sein. Nach dem Unfall fuhr der Verursacher fort, ohne seinen Verpflichtungen nachzukommen. Hinweise bitte an die Zevener Polizei unter Telefon 04281/9306-0.

Vandalismus in der Feldmark

Fintel. In den zurückliegenden Tagen haben Unbekannte in der Feldmark am Tostedter Damm in Richtung Königsmoor die Holzbank einer Tischgarnitur zerstört. Die Vandalen rissen die Bank mit roher Gewalt aus der Verankerung. Hinweise bitte an die Polizeistation in Fintel unter Telefon 04265/95486-0.

Lkw kollidiert beim Zurücksetzen mit Rollerfahrer

Rotenburg. Bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Bremer Straße / Hinter dem Bahnhof ist am Mittwochvormittag ein 49-jähriger Rollerfahrer verletzt worden. Ein 52-jähriger Fahrer eines Lkw war gegen 10 Uhr versehentlich an der Einmündung vorbeigefahren. Er hielt an und setzte mit seinem Lastwagen zurück. Dabei übersah er vermutlich den nachfolgenden Rollerfahrer. Der 49-Jährige kam zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa achthundert Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 50381 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.