POL-PPWP: Keine Hinweise nach blutiger Auseinandersetzung

17.09.2020 – 13:18

Polizeipräsidium Westpfalz

Kaiserslautern (ots)

Die Polizei hat nach einer Auseinandersetzung am frühen Sonntagmorgen (wir berichteten: https://s.rlp.de/Z7mNn) wenig neuen Erkenntnisse zur Tat, weshalb die Beamten nochmals um Hinweise bitten.

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen verletzte ein bislang unbekannter Täter auf der Kreuzung vor der Diskothek Flash zwei Männer im Alter von 19 und 20 Jahren. Möglicherweise hat der Streit zwischen dem Unbekannten und dem 20-Jährigen in der Diskothek begonnen. Die Lokalität wird wegen der Corona-Pandemie aktuell als Bar betrieben. Auf der Straße eskalierte der Streit. Ein 20-Jähriger zog sich dabei eine bedrohliche Schnittverletzung zu. Der Mann wurde noch am Sonntagmorgen notoperiert. Er konnte mittlerweile das Krankenhaus verlassen. Der 19-Jährige wollte schlichten. Er wurde vom Angreifer ebenfalls verletzt. Die Polizei geht aktuell davon aus, dass als Tatwaffe eine abgebrochene Flasche benutzt wurde. Die Beamten sicherten Spuren. Nach der Auseinandersetzung flüchtete der Verdächtige mit einem Begleiter. Der Täter könnte etwa 20 bis 21 Jahre alt sein. Er ist schlank und circa 1,75 Meter groß. Der Verdächtige trug ein weißes T-Shirt und eine schwarze Jacke. Zeugen gaben an, dass der Täter arabisch aussehe. Sein männlicher Begleiter sei mit einer Jeansjacke bekleidet gewesen.

Die Polizei bittet nochmals um Hinweise: Wer hat am Sonntag, kurz vor 5 Uhr, auf der Kreuzung vor der Diskothek Flash eine Auseinandersetzung beobachtet? Wer kann Hinweise zu dem Täter geben? Wer hat die Beteiligten oder einen Streit in der Bar bemerkt?

Zeugen, die Hinweise geben können oder die Auseinandersetzung beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2050 mit den Beamten in Verbindung zu setzen. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail:
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 54945 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.