POL-PDPS: Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt ‚Handybenutzung während der Fahrt‘

17.09.2020 – 09:52

Polizeidirektion Pirmasens

Zweibrücken (ots)

Zeit:	16.09.2020, 14:15 Uhr - 15:25 Uhr
Ort:	Zweibrücken, Landauer Straße
SV:	Bei einer gut einstündigen Kontrolle des fließenden Verkehrs mit 
Zivilkräften stellten die Beamten fünf Fahrzeugführer fest, die 
während der Fahrt ihr Handy benutzten. Gegen die Verkehrsteilnehmer 
wurden Bußgeldverfahren eingeleitet. Sie müssen mit jeweils 100 EUR 
Geldbuße rechnen; zudem droht allen die Eintragung eines Punktes im 
Flensburger Verkehrszentralregister. Die verbotswidrige Benutzung 
eines Mobiltelefons während der Fahrt und die damit zwangsläufig 
einhergehende Ablenkung ist ein großes Sicherheitsrisiko im 
Straßenverkehr und mittlerweile ein flächendeckendes Problem. Deshalb
werden weitere Polizeikontrollen folgen.
Zwei weitere Autofahrer wurden bei der Kontrolle am 16.09.2020 mit 
einem Verwarnungsgeld von 30 EUR belegt, weil sie während der Fahrt 
nicht angegurtet waren.
| pizw 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332-976-0
www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 52788 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.