POL-MZG: Versuchter Raub, Körperverletzung und Bedrohung zum Nachteil eines Jugendlichen

17.09.2020 – 14:54

Polizeiinspektion Merzig

Merzig (ots)

Am gestrigen Abend, gegen 21:43 Uhr, ereignete sich in Merzig, Blättelbornweg ein versuchter Raub zum Nachteil eines 16-jährigen Jugendlichen. Der Jugendliche fuhr mit seinem Mountainbike am Merziger Tierpark vorbei in Richtung Stadtpark, als er auf seiner Wegstrecke auf zwei junge Männer aufmerksam wurde. Nachdem sich der Jugendliche in Höhe der Männer befand, trat einer von ihnen sofort gegen das MTB des Jugendlichen, so dass dieser zu Boden fiel. Im Anschluss forderten beide Personen Bargeld von dem Jugendlichen. Nachdem dieser angab, keinerlei Geld mit sich zuführen, bedrohten sie den Jungen. Im Anschluss flüchteten sie in Richtung Stadtpark.

Der Jugendliche, der durch den Sturz glücklicherweise nur leichte Verletzungen davon trug, kann die Männer wie folgt beschreiben:

Täter 1: ca. 18-20 Jahre alt, trug kurze, dunkle Haare, bekleidet mit weißem T-Shirt und langer Hose, die Person trug ein Tattoo auf dem linken Unterarm

Täter 2: ca. 18-20 Jahre alt, trug kurze, dunkle Haare, bekleidet mit dunklem, ärmellosem T-Shirt und langer Hose

Beide Täter sprachen akzentfreies Deutsch

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der PI Merzig verliefen erfolglos.

Personen, die Hinweise zu den beiden beschriebenen Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Merzig

Hermann Coßmann, PHK
MZG- ESD
Gutenbergstraße 30
66663 Merzig
Telefon: 06861/7040
E-Mail:
Internet: www.polizei.saarland.de
Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de
Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 54772 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.