POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 17.09.2020 mit Berichten aus dem Land- und Stadtkreis Heilbronn

17.09.2020 – 13:03

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Ilsfeld: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter beschädigte von Sonntag auf Montag mit seinem Fahrzeug einen geparkten Pkw in Ilsfeld. Zwischen 18 Uhr und 8 Uhr stand der Volvo am rechten Fahrbahnrand der Marktstraße. In diesem Zeitraum beschädigte der Unfallverursacher den Wagen im linken Bereich des hinteren Kotflügels. Anschließend fuhr er davon ohne den Besitzer oder die Polizei zu informieren. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weinsberg, Telefon 07134 9920, zu melden.

Obersulm: Radfahrer übersehen und angefahren

Am Dienstagabend wurde im Bereich des Breitenauersees ein Radfahrer von einem Pkw angefahren. Eine 20-Jährige fuhr gegen 18.45 Uhr mit ihrem VW Polo von der Ausfahrt des Sees auf die Straße zwischen Hößlinsülz und Affaltrach. Hierbei übersah sie vermutlich den von links herannahenden 20-jährigen Radler. Beide Fahrzeuge prallten zusammen, woraufhin der Radfahrer stürzte. Dadurch wurde der 20-Jährige leicht verletzt und durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro.

A81 / Untergruppenbach: Betrunken mit dem Auto unterwegs

Mit knapp zwei Promille war ein 23-Jähriger mit seinem Pkw auf der Autobahn bei Untergruppenbach unterwegs. Der Mann war am frühen Donnerstagmorgen gegen 3 Uhr auf der Autobahn in Richtung Stuttgart unterwegs und musste vermutlich wegen einer Panne auf dem Standstreifen halten. Eine hinzugekommene Polizeistreife bemerkte, dass der 23-Jährige deutlich alkoholisiert war, was ein Alkoholtest bestätigte. Daraufhin musste der Mann zur Blutentnahme ins Krankenhaus und seinen Führerschein abgeben.

Neckarsulm: Hoher Sachschaden und verletzte Personen nach Verkehrsunfall

Zwei Pkw prallten am Mittwochnachmittag in Neckarsulm zusammen wodurch zwei Personen verletzt wurdenund hoher Sachschaden entstand. Gegen 16 Uhr befuhr ein 62-Jähriger mit seinem VW die Wilhelmstraße. An der Kreuzung zur Goethestraße übersah er vermutlich den von rechts herannahenden Audi eines 18-Jährigen. Beide Pkw kollidierten im Kreuzungsbereich, wodurch der Audi-Fahrer und sein 38-jähriger Beifahrer leicht verletzt wurden. Zudem entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von circa 30.000 Euro. Die verletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Heilbronn: Unfallverursacht und geflüchtet – Zeugen gesucht

Ein auf einem Parkplatz in Heilbronn geparkter Pkw wurde in der Nacht auf Mittwoch durch einen Unbekannten mit seinem Fahrzeug beschädigt. Zwischen 23.30 Uhr und 10.15 Uhr stand der Audi A3 auf dem Kundenparkplatz einer Spielhalle in der Weinberger Straße. In diesem Zeitraum touchierte der Unfallverursacher den Wagen beim Rangieren mit einem silbernen Auto. Daraufhin fuhr das Fahrzeug einfach davon. Durch den Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Nun sucht die Polizei nach dem Unfallverursacher und Zeugen des Unfalls. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heilbronn unter der Telefonnummer 07131 104 2500 zu melden.

Kirchhardt: Schwerer Verkehrsunfall

In der Nacht auf Donnerstag verunfallte ein Rollerfahrer auf der Bundesstraße 39 bei Kirchardt. Gegen 0 Uhr kam ein 55-Jähriger aus bislang ungeklärten Gründen mit seinem Roller nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen ein Verkehrsschild. Hierbei wurde der Mann schwer verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Während der Unfallaufnahme kam der Verdacht auf, dass der 55-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ob dies unfallursächlich war, werden die Unfallermittlungen zeigen.

Eppingen-Richen: Verkehrsunfall zwischen LKW und Motorrad

Ein Motorradfahrer wurde am Mittwochnachmittag bei einem Unfall mit einem Lkw in Eppingen-Richen verletzt. Ein 38-Jähriger fuhr gegen 16 Uhr mit seinem Laster in Richtung des dortigen Kreisverkehrs. Beim Hineinfahren übersah er vermutlich den bereits im Kreisverkehr fahrenden 60-Jährigen mit seinem Motorrad. Um eine Kollision zu verhindern musste der Zweiradfahrer stark abbremsen, woraufhin er zu Fall kam. Durch den Sturz wurde der 60-Jährige leicht verletzt und es entstand geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1018
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 53434 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.