POL-HF: Radfahrer flüchtet nach Zusammenstoß – 14-Jährige Fahrradfahrerin verletzt

17.09.2020 – 10:48

Kreispolizeibehörde Herford

Herford (ots)

(jd) Eine 14-jährige Herforderin fuhr mit ihrem Fahrrad gestern, gegen 11.15 Uhr, rechtsseitig auf der Gaußstraße in Richtung Wiesenstraße. Ein bisher unbekannter Radfahrer fuhr gleichzeitig rechts aus einer Auffahrt auf die Gaußstraße. Dabei kollidierte er mit dem Vorderrad mit der 14-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls stürzte die Jugendliche und verletzte sich am Kopf. Der etwa 30 Jahre alte Mann entfernte sich anschließend ohne anzuhalten vom Unfallort. Er hat mittellange, dunkle Haare. Zeugen, die Angaben zu dem Unfallbeteiligten oder dem Unfall selbst machen können, werden gebeten sich unter 05221/8880 zu melden. In diesem Zusammenhang rät die Polizei Radfahrern erneut zum Tragen eines Helmes. Als Kopfschutz birgt er schweren Verletzungen vor, schützt vor Witterungseinflüssen und hat durch Reflektoren meist auch eine Signalwirkung. Mit dem Helm wird der Radfahrer auch als solcher von anderen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail:

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 52583 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.