POL-HB: Nr.: 0589 –Ermittlungserfolg nach versuchtem Totschlag–

17.09.2020 – 12:07

Polizei Bremen

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen
Zeit: 	16.09.20 

Nachdem ein 35 Jahre alter Mann aus Niedersachsen im August in Huchting angeschossen wurde, siehe hierzu auch die Pressemeldungen 485 und 486, konnte die Polizei Bremen den mutmaßlichen Schützen ermitteln und am Mittwoch verhaften.

Der 34 Jahre alte Bremer wird beschuldigt, sich am 11. August in der Heinrich-Plett-Allee mit einem Wagen vor das Auto des 35-Jährigen gesetzt und mehrere Schüsse auf ihn abgegeben zu haben. Eine umfangreiche Rekonstruktion des Tatablaufes, die Auswertung von Spuren und die Aussagen von Zeugen führten die Ermittler zu dem mutmaßlichen Schützen. Der Hintergrund der Schießerei ist weiter Bestandteil der laufenden Ermittlungen. Spezialeinsatzkräfte überwältigten den Mann gestern Vormittag. Dieser Zugriff stand auch im Zusammenhang mit den polizeilichen Maßnahmen der Kriminalpolizei, in den Verfahren wegen Drogenhandel und anderen schwerwiegenden Straftaten, siehe hierzu die Pressemeldung 586.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114

http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 54945 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.