POL-FR: Lörrach/ Stetten: Fahrrad-Fahrer bei Sturz schwer verletzt

17.09.2020 – 12:19

Polizeipräsidium Freiburg

Freiburg (ots)

In die Quere kamen sich am Mittwoch, 16.09.2020, gegen 15.40 Uhr, zwei Fahrrad-Fahrer auf dem Radweg in der Hammerstraße, an der Einmündung zum Geh- und Radweg in Richtung Schweiz. Entlang des Kinderspielplatzes befuhr den Weg ein 63 Jahre alter Mann aus Richtung Schweiz herkommend mit seinem Mountainbike und beabsichtigte nach rechts in die Hammerstraße in Fahrtrichtung Basler Straße auf den dortigen Radschutzstreifen einzufahren. In entgegengesetzter Richtung befuhr die Hammerstraße zeitgleich eine 17-Jährige auf ihren Nachhauseweg und beabsichtigte, nach links in den Radweg in Richtung Schweiz abzubiegen. Dabei fuhr sie in einem zu engen Bogen in den Einmündungsbereich ein und sah den entgegenkommenden 63-Jährigen zu spät. Dieser leitete eine Vollbremsung ein und versuchte gleichzeitig, nach rechts auszuweichen. Dabei stürzte er über den Fahrradlenker nach vorne auf den Boden. Bei dem Sturz verletzte sich der Mann schwer. Er wurde vom DRK ins Krankenhaus verbracht. Zu einer Berührung der beiden Fahrräder kam es nicht, die 17-Jährige blieb unverletzt. Beide Fahrräder waren noch fahrbereit. Es entstand Sachschaden in Höhe von 100 Euro. Ein Fahrradhelm wurde von beiden Unfallbeteiligten nicht getragen.

md/ma

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail:

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 44694 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.