POL-FR: flüchtiges Motorrad – Zeugen gesucht

17.09.2020 – 12:19

Polizeipräsidium Freiburg

Heitersheim/Staufen (ots)

Am 16.09.2020, gegen 23.30 Uhr, wurde durch eine Polizeistreife zwischen Staufen und Heitersheim, auf der K4943, ein Motorrad festgestellt, welches einer Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte. Der Motorradfahrer hatte hierbei auf Anhaltesignale nicht wie erwartet reagiert, er fuhr mit sehr hoher Geschwindigkeit in Richtung Heitersheim davon.

Die Streife nahm die Verfolgung auf, auf der Kreisstraße fuhr der Motorradfahrer zeitweise über 200 km/h. Auf Höhe Wettelbrunn überholte er einen linksabbiegenden PKW. Am Ortseingang Heitersheim bog er nach rechts in die Straße im Hirschgarten ab. Hier benutzte er letztlich einen Fußgängerweg und gelangte über eine Treppe auf die Johanniterstraße. Die Streife, welche kurzzeitig den Sichtkontakt verloren hatte, wurde durch einen gestikulierenden Fußgänger auf die weitere Fluchtstrecke aufmerksam gemacht. Letztlich verlor die Streife den Motorradfahrer im Bereich des Kreisverkehrs Johanniterstraße / B3 aus den Augen.

Das Kennzeichen des flüchtigen Motorrades ist bekannt. Gesucht werden Zeugen, welche den flüchtigen Motorradfahrer und dessen Fahrweise wahrgenommen haben, sowie natürlich auch möglich Geschädigte, welche durch die Fahrweise gefährdet wurden. Insbesondere der Fahrer des abbiegenden PKW, welcher überholt wurde, sowie der genannte Fußgänger kommen als Zeugen in Betracht.

Zeugen und Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeirevier Müllheim unter der Tel.-Nr. 07631/17880 zu melden.

RM / FH

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg

Polizeirevier Müllheim
– Führungsgruppe –
Florian Hutter

Telefon: 07631/1788-152
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 51738 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.