POL-ESW: Pressebericht 17.09.2020

17.09.2020 – 10:58

Polizei Eschwege

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Sachbeschädigung an Pkw; Polizei sucht Zeugen

Nachträglich angezeigt wurde jetzt eine Sachbeschädigung an einem roten VW Polo, die bereits letzte Woche Freitag in der Zeit zwischen 19.15 Uhr und 21.30 Uhr von unbekannten Tätern begangen wurde. Das betroffene Fahrzeug einer 54-jährigen Eschwegerin stand im besagten Tatzeitraum in der Neustadt und später nochmal in der Schildgasse von Eschwege geparkt. Die Lackkratzer an der Beifahrerseite, die mittels eines spitzen Gegenstandes verursacht wurden, schätzt die Polizei von der Schadenshöhe auf ca. 600 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Unbekannter Täter entreißt Jungen ein Hoverboard und flüchtet; Polizei sucht Zeugen

Am Dienstagnachmittag um kurz nach 17.00 Uhr hat ein unbekannter, männlicher Täter einem 14-Jährigen ein Hoverboard entrissen und ist damit geflüchtet. Der Junge befand sich in Eschwege hinter der Geschwister-Scholl-Schule im Bereich der dortigen Grünanlage, als er von einem jungen Mann angesprochen worden war, der den Jungen auf sein Hoverboard ansprach. Auf die Frage, ob der Unbekannte dieses kurz benutzen dürfe, widersprach der 14-Jährige, was den Mann dann dazu veranlasste, es dem Jungen unter den Füßen wegzuziehen und wegzulaufen. Als der 14-Jährige den Unbekannten kurz darauf wieder eingeholt hatte, schlug dieser den 14-Jährigen gegen das Kinn und lief letztlich mit dem Hoverboard davon. Der Täter kann von dem 14-Jährigen wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 18 Jahre alt, ca. 175-180 cm groß, dünne Statur, schwarze Kappe, gelbes T-Shirt mit schwarzer Aufschrift TAKKO, schwarze Nike-Turnschuhe und schwarze Jacke. Das Hoverboard hat einen Wert von 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Diebstahl aus Garage; Polizei sucht Zeugen

Wie jetzt angezeigt wurde, haben unbekannte Täter aus einer Garage An den Soleteichen in Bad Sooden-Allendorf mehrere Gegenstände entwendet. Aufgefallen war der Diebstahl dem Besitzer bereits letzte Woche Donnerstag. Die Diebe ließen offenbar einen Rasenmäher, einen Rasentrimmer, einen Steinschneider und ein Damenfahrrad mitgehen. Die Höhe des Stehlschadens ist nicht bekannt. Auch der Tatzeitraum kann hier nicht näher eingegrenzt werden. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Sooden-Allendorf unter der Nummer 05652/927943-0

Polizei Hessisch Lichtenau

Sattelzug kollidiert mit Straßenlaterne

Am Mittwochmittag gg. 13.15 Uhr hat ein 59-Jähriger aus Halle mit einem Sattelzug im Bereich des Marktplatzes von Großalmerode eine Straßenlaterne beschädigt. An dem Sattelauflieger entstand daraufhin ein Schaden von 500 Euro, die Schadenshöhe der in Mitleidenschaft gezogenen Laterne ist noch nicht bekannt.

Polizei Witzenhausen

Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall in Bad Sooden-Allendorf auf der Bahnhofstraße, im Einmündungsbereich der Auffahrt zur B 27, kam es am Mittwochnachmittag um kurz nach 17.00 Uhr. Ein 51-Jähriger aus Bad Sooden-Allendorf war aus Unachtsamkeit mit seinem Pkw auf das Auto eines 68-Jährigen aus Halver aufgefahren. An beiden Autos entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Der Pkw des 51-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail:

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 53447 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.