POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Fahrräder entwendet, Verkehrsunfälle & Zeugen nach Auseinandersetzung gesucht

17.09.2020 – 08:13

Polizeipräsidium Aalen

Rems-Murr-Kreis (ots)

Backnang-Maubach: Diebstahl von Mountainbike

Am Mittwoch wurde zwischen 8.15 Uhr und 18.30 Uhr ein schwarzes Mountainbike des Herstellers Cube, Modell Reaction Hybrid EX 500 entwendet, das am Bahnhof in Maubach abgestellt war. Hinweise auf den Dieb bzw. Verbleib des Rades im Wert von 2700 Euro nimmt das Polizeirevier Backnang unter Telefon 07191/9090 entgegen.

Backnang: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

In der Blumenstraße wechselte ein 40-Jähriger am Mittwochmittag mit seinem Lkw den Fahrstreifen. Dabei übersah er gegen 13 Uhr einen neben ihm fahrenden 35-jährigen Opel-Fahrer, sodass es zum Zusammenstoß kam. Es entstand Sachschaden von rund 5500 Euro.

Waiblingen: Pedelec entwendet

Im kurzen Zeitraum zwischen 13 Uhr und 14 Uhr entwendete ein bisher unbekannter Dieb am Mittwoch vom Gelände des Berufsschulzentrums ein Pedelec der Marke Cube, Typ One 500. Das schwarz-blaue Fahrrad im Wert von rund 2000 Euro war im Innenhof mit einem Schloss gesichert, dieses wurde ebenfalls entwendet. Zeugen, die Hinweise zum Täter oder zum Verbleib des Zweirades geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 950422 in Verbindung zu setzen.

Waiblingen: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Mittwoch in der Zeit zwischen 13:15 Uhr und 14:50 Uhr im Fliederweg einen geparkten Renault und fuhr anschließend weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 2000 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise werden vom Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 950422 entgegengenommen.

Waiblingen-Beinstein: Knabe bei Unfall leicht verletzt

Beim Ausfahren aus einem Grundstück auf die Küferstraße übersah ein 24-jähriger Toyota-Fahrer am Mittwoch gegen 14:15 Uhr einen 13-jährigen Radfahrer, der die Straße entlangfuhr. Der Junge stürzte nach der Kollision mit dem Pkw und zog sich leichte Verletzungen zu, er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 2500 Euro.

Waiblingen: Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Eine 51-jährige Hyundai-Fahrerin missachtete am Mittwoch gegen 12:40 Uhr im Einmündungsbereich An der Talaue / Beinsteiner Straße die Vorfahrt einer 38 Jahre alten VW-Fahrerin und kollidierte mit dieser. Beim Unfall erlitten beide Fahrerinnen leichte Verletzungen, eine 87 Jahre alte Mitfahrerin im Hyundai wurde schwer verletzt. Alle drei Frauen wurden in Krankenhäuser eingeliefert, die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 6500 Euro geschätzt.

Plüderhausen: Geparktes Auto beschädigt

Im Zeitraum zwischen 6 Uhr und 11:30 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Autofahrer am Mittwoch einen in der Bahnhofstraße geparkten Citroen C1 und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Am geparkten Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Anhand der Schäden am geparkten Auto kann davon ausgegangen werden, dass es sich beim Verursacherfahrzeug um einen roten Pkw handeln dürfte. Zeugenhinweise werden erbeten an das Polizeirevier Schorndorf unter der Telefonnummer 07181 2040.

Plüderhausen: Zeugen nach Auseinandersetzung gesucht

Am Mittwochabend gegen 20 Uhr kam es im Bereich Wittumhof zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen. Nach bisherigem Kenntnisstand wurde mindestens ein junger Mann hierbei leicht verletzt, zudem wurde dem selben Mann ein Smartphone der Marke Huawei, welches bei der Auseinandersetzung aus der Tasche gefallen war, entwendet. Zur genauen Klärung des Vorfalles bittet der Polizeiposten Plüderhausen unter der Telefonnummer 07181 81344 um Zeugenhinweise.

Schorndorf: Pkw contra Fahrrad

Zum Glück nur leicht verletzt wurde ein 34 Jahre alter Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag gegen 17:15 Uhr im Kreuzungsbereich Hohenstaufenstraße / Gmünder Straße. Ein 45-jähriger Porsche-Fahrer missachtete im Kreuzungsbereich die Vorfahrt des Radfahrers, woraufhin es zur Kollision kam. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt rund 11.000 Euro geschätzt.

Winterbach: 10.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Ein 34-jähriger VW-Fahrer fuhr am Mittwochnachmittag gegen 16:40 Uhr an der Anschlussstelle Winterbach von der B29 ab und bemerkte zu spät, dass die vor ihm fahrende 62-jährige Audi-Fahrerin verkehrsbedingt bremsen musste. Beim Zusammenstoß zwischen den beiden Pkw entstand rund 10.000 Euro Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-106
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 51741 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.