BPOLI L: Beim Sprühen überrascht

17.09.2020 – 09:50

Bundespolizeiinspektion Leipzig

Leipzig (ots)

Gestern Abend, kurz vor Mitternacht, wurden auf dem Bahngelände im Bereich des Leipziger Hauptbahnhofes zwei Sprayer vom Sicherheitsdienst der Deutschen Bahn erwischt. Die beiden Männer hatten gerade einen Reisezugwagen auf einer Fläche von rund 12 Quadratmetern besprüht. Daraufhin informierten sie umgehend die Bundespolizei. Ein 21-jähriger Thüringer wurde noch am Tatort von den Beamten festgenommen. Der zweite Sprayer konnte unerkannt entkommen.

Die Bundespolizisten fanden am Tatort Sprayer- Utensilien, die als Beweismittel sichergestellt wurden. Zudem fanden die Beamten bei dem aus der Nähe von Triptis stammenden Mann noch Betäubungsmittel.

Die Bundespolizei Leipzig hat Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig
Pressesprecher
Jens Damrau
Telefon: 0341-99799 106 o. Mobil: 0172/305 12 80
E-Mail:
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 53202 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.