POL-KN: (Mühlheim/Lkrs. TUT) Auto in Teich versenkt (15.09.2020)

16.09.2020 – 10:15

Polizeipräsidium Konstanz

Mühlheim an der Donau (ots)

Zu einem Bergungseinsatz wurden die Polizei, das DLRG, die Freiwillige Feuerwehr und das DRK am Dienstag gegen 22 Uhr an einen Teich in der Straße „Altstadt“ gerufen. Eine 66-jährige Frau hatte ihren Seat an einem abschüssigen Bereich in der Straße abgestellt. Da bekannt war, dass die Handbremse des Autos verrostet war, zog sie die Handbremse nicht an und legte auch keinen Gang ein. Daraufhin rollte der Seat weiter, überquerte die Fahrbahn, fuhr die Böschung hinab und stürzte in einen dortigen Forellenteich. Der Seat war fast komplett versunken, die Einsatzkräfte des DLRG und die Freiwilligen Feuerwehren Fridingen, Stetten und Mühlheim konnten den Wagen jedoch bergen. Die Ermittlungen der Polizei und des Wasserwirtschaftsamtes dauern an. Verletzte gab es keine.

Rückfragen bitte an:

Lena Schweigler
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1015
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 51726 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.