POL-HAM: Flüchtiger nach Verkehrsunfall von Polizei gestellt

16.09.2020 – 01:03

Polizeipräsidium Hamm

Hamm-Mitte (ots)

Ein 20-jähriger Beifahrer eines Golfs, der nach einem Unfall geflüchtet war, konnte von der Polizei gestellt werden. Zuvor kam es auf dem Parkplatz des Maximare, Jürgen-Graef-Allee, am Dienstagnachmittag (15.September), gegen 15 Uhr, während des Ausparkens zu einem Wortgefecht des Beifahrers mit einer unbekannten Person. Im Zuge des Streites stieg der 20-Jährige aus dem Golf und stieß dabei mit seiner Tür gegen die Fahrzeugtür eines VW. Als er auf den dadurch verursachten Schaden aufmerksam gemacht wurde, stieg er in das Fahrzeug zurück und flüchtete. Der Golf konnte von der hinzugerufenen Polizei auf der Münsterstraße angetroffen werden. Dem Flüchtigen erwartet nun eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht.

Rufen Sie die Polizei, sollten Sie einen Unfall verursachen. Verlassen Sie den Unfallort nicht! Unfallfluchten sind kein Kavaliersdelikt und können sogar mit Freiheitsstrafe bestraft werden. (be)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail:
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 50648 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.