POL-ESW: Pressebericht vom 16.09.20

16.09.2020 – 10:45

Polizei Eschwege

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Auffahrunfall

Um 19:05 Uhr ereignete sich gestern Abend ein Auffahrunfall auf der B 249 in der Gemarkung von Grebendorf. Eine 32-Jährige aus Pfaffschwende bemerkte zu spät, dass der vorausfahrende Pkw in Höhe der dortigen Tankstelle die Fahrt verlangsamte und fuhr mit ihrem Pkw auf den anderen Pkw auf. Dieser wurde von einer 37-Jährigen aus Wanfried gefahren. Sachschaden: ca. 2000 EUR.

Diebstahl und Sachbeschädigung an Pkw

Unbekannte drangen auf das Gelände des Mercedes Autohaus am Hessenring in Eschwege ein und begaben sich zu einem Wohnmobil, an dem die rechte Seitenscheibe eingeschlagen wurde, um in das Wohnmobil einzudringen. Dieses wurde durchsucht; entwendet wurde daraus ein Wagenheber mit dem am vergangenen Wochenende acht AMG-Fegen von dem Gelände entwendet wurden (PM v. 13.09.20 per mail). Weiterhin wurde festgestellt, dass noch die Heckscheibe eines Pkws eingeschlagen wurde, aus dem offenbar nichts entwendet wurde. Schaden: ca. 700 EUR.

In der Soodener Straße in Eltmannshausen wurde zwischen dem 14.09.20, 03:00 Uhr und dem 15.09.20, 15:30 Uhr auf dem Parkplatz einer ehemaligen Gaststätte das amtliche Kennzeichen „KS-D 9779“ von einem Fahrzeug entwendet. Schaden: 50 EUR. Hinweise nimmt in beiden Fällen die Eschweger Polizei unter 05651/9250 entgegen.

Polizei Sontra

versuchter Diebstahl eines Fahrrades

Zwischen 16:30 Uhr und 20:15 Uhr versuchten gestern unbekannte Täter ein Mountain-Bike, das am Bahnhof Sontra in dem dortigen Fahrradständer abgestellt war, zu entwenden. Der oder die Täter versuchten das Kettenschloss zu durchtrennen, woran man jedoch scheiterte. Dabei wurde der hintere Reifen zerstochen, so dass ein Schaden von 50 EUR entstand. Hinweise: 05653/97660.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Mit einem Wildschwein kollidierte heute früh, um 05:25 Uhr, eine 37-jährige Pkw-Fahrerin aus Großalmerode, die auf der K 43 zwischen Rommerode und Laudenbach unterwegs war. Das Wildschwein wurde dabei tödlich verletzt; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 4000 EUR.

Polizei Witzenhausen

Wildunfall

Um 22:27 Uhr befuhr am gestrigen Abend ein 61-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Sooden-Allendorf die L 3464 von Wendershausen kommend in Richtung Ludwigstein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Wildschwein, das nach dem Aufprall weiterlief. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1000 EUR.

Trunkenheitsfahrt

Um 22:30 Uhr befuhr ein 49-Jähriger aus Witzenhausen mit seinem Pkw die Witzenhäuser Landstraße in Ermschwerd und ergriff nach Erblicken einer Verkehrskontrolle am Orteingang von Ermschwerd die Flucht in Richtung Parkweg. Nach kurzer Verfolgung konnte der Pkw gestoppt werden; der Fahrer stand unter Alkoholeinfluss, ein Test ergab einen Wert von ca. 0,9 Promille, worauf eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail:

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 51725 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.