POL-EL: Bad Bentheim – 41-Jähriger leicht verletzt

16.09.2020 – 09:53

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Bad Bentheim (ots)

Am Dienstag, gegen 14.55 Uhr, kam es auf der Autobahn 30, etwa einen Kilometer hinter der Anschlussstelle Gildehaus zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Der Verkehr auf der A 30 in Richtung Osnabrück stockte aufgrund einer Kontrollstelle auf dem Rastplatz Waldseite-Süd. Der 41-jährige Fahrer eines Mercedes Sprinters übersah, dass die Fahrzeuge vor ihm bereits abbremsten und fuhr nahezu ungebremst auf einen auf der rechten Spur haltenden Lkw auf. Durch den Zusammenstoß wurde das Führerhaus des Sprinters massiv eingedrückt. Der Fahrer konnte sich eigenständig aus dem Wrack befreien und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 42.500 Euro geschätzt. Der Verkehr lief einspurig an der Unfallstelle vorbei, so dass es lediglich zu leichten Beeinträchtigungen des Verkehrs kam.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Corinna Maatje
Pressesprecherin
Telefon: 0591 87 203
E-Mail:
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 51188 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.