POL-BO: Morgens mit drei Promille zum Präsidium: Autofahrer (60) ist jetzt seinen Führerschein los

16.09.2020 – 08:53

Polizei Bochum

Herne/Bochum (ots)

Das hätte er besser gelassen: Ein 60-jähriger Autofahrer aus Herne ist wegen einer Anhörung beim Polizeipräsidium Bochum erschienen – doch dann bemerkte ein Beamter Alkoholgeruch …

Wegen einer Verkehrsunfallflucht sollte der 60-Jährige am Montagmorgen, 14. September, angehört und sein Auto in Augenschein genommen werden. Pünktlich gegen 10.20 Uhr erschien der Mann beim Präsidium. Während der Sachverhaltsklärung fiel dem Polizisten starker Alkoholgeruch auf. Darauf angesprochen, gab der 60-Jährige an, am Vortag auf einer Party gewesen zu sein.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab: Die Party hatte offenbar heftige Nachwirkungen. Das Testgerät zeigte 3,08 Promille. Die Polizeiärztin entnahm dem Herner eine Blutprobe.

Die Beamten stellten den Führerschein sicher und untersagten die Weiterfahrt.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail:
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 49638 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.