POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: LKW streift Omnibus – PKW rollt rückwärts – Unfälle

16.09.2020 – 09:40

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Schwäbisch Hall: Geparkten PKW beschädigt

Im Hagenbacher Ring beschädigte am Dienstag um kurz nach 09:30 Uhr ein 39-Jähriger mit seinem Mercedes-Benz LKW einen am Straßenrand geparkten PKW Chevrolet. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2750 Euro.

Schwäbisch Hall: PKW rollt rückwärts

Am Dienstag um 12 Uhr stellte ein 82-jähriger Mann seinen PKW Daimler-Benz in der Straße Alte Reifensteige ab, ohne ihn ausreichend gegen das Wegrollen zu sichern. Daraufhin rollte der PKW rückwärts und beschädigte einen dort geparkten PKW Skoda. Der Skoda wurde durch den Anstoß auf einen dahinterstehenden weiteren PKW Skoda und dieser wiederum auf einen Daimler-Benz aufgeschoben. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 6700 Euro.

Schwäbisch Hall: Auffahrunfall mit verletzter Person

Am Dienstag um 13:25 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall in der Max-Eyth-Straße bei welchem ein Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstand. Zudem wurde eine Person leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ein 50-jähriger VW Golf-Fahrer fuhr hierbei aus Unachtsamkeit auf einen Skoda Octavia eines 63-Jährigen auf. Der Skoda-Fahrer wurde dabei verletzt.

Crailsheim: LKW streift Omnibus

Am Dienstag um 13.15 Uhr wollte ein 28-jähriger Lenker eines MAN LKW von der Schönebürgstraße nach links auf einen Parkplatz abbiegen. Hierzu ordnete er sich auf den Linksabbiegestreifen ein. Zeitgleich wollte ein 58-jähriger Fahrer eines Omnibusses auf der Geradeausspur an dem LKW vorbeifahren. Beim Abbiegen schwenkte jedoch das Fahrzeugheck des LKW aus und streifte dabei die linke Seite des Omnibusses. Dadurch wurde an dem Bus eine Seitenscheibe komplett zerstört. Durch die Scherben wurden zwei Mädchen im Bus im Alter von 13 und 14 Jahren leicht verletzt. Im Omnibus befanden sich zum Unfallzeitpunkt etwa 50 Fahrgäste.

Satteldorf: Unfall auf der Autobahn

Am Dienstag um 13.15 Uhr befuhr ein 44-Jähriger mit seinem LKW MAN die BAB 6 in Fahrtrichtung Nürnberg, zwischen den Anschlussstellen Kirchberg und Crailsheim. Auf Höhe der dortigen Beschleunigungsstreifen kam das LKW-Gespann etwas zu weit nach links, so dass eine 22-jährige Fahrerin eines PKW Renault Clio auf der linken Fahrspur nach links ausweichen musste. Hierbei touchierte die Renault-Fahrerin die Mittelleitplanke, wurde von dieser wieder nach rechts abgewiesen und prallte gegen den LKW. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 49667 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.