LPI-SLF: Ruderboot mit drei Insassen kentert wegen Motorboot

16.09.2020 – 02:52

Landespolizeiinspektion Saalfeld

Altenbeuthen (ots)

Am 15.09.2020 gegen 16:30 Uhr paddelten zwei Männer und eine Frau in einem Ruderboot auf dem Hohenwathe Stausee, Höhe Altenbeuthen. In diesem Moment fuhr ein Motorboot in unmittelbarer Nähe am Ruderboot mit erhöhter Geschwindigkeit vorbei, so dass eine Welle entstand, welche das Ruderboot zum Kentern brachte. Die drei ins Wasser gefallenen Ruderer im Alter zwichen 61 und 68 Jahren mussten anschließend an Land schwimmen und blieben unverletzt. Der Motorbootfahrer kümmerte sich nicht um die ins Wasser gefallenen Ruderer und fuhr weiter. Das eingesetzte Wasserschutzboot der Polizeiinspektion Saale- Orla brachte die drei Ruderer samt ihres Boots zurück zu deren Ausgangspunkt an die Portenschmiede. Zeugen des Vorfalls, welche Angaben zum Motorboot und/ oder dessen Käpitän machen können, melden sich bitte tel. bei der Polizeiinspektion Saale- Orla unter der Tel.-Nr.: 036634310.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Polizeiinspektion Saale-Orla
Telefon: 03663 431 0
E-Mail:
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 51725 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.