POL-KN: (Tuttlingen) Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 15.09.2020; Kriminalpolizei ermittelt wegen Verdacht eines Tötungsdelikts

15.09.2020 – 17:00

Polizeipräsidium Konstanz

Tuttlingen (ots)

Wegen des Verdachts eines möglichen Tötungsdeliktes ermittelt die Kriminalpolizeidirektion Rottweil, nachdem am heutigen Dienstag, um 05.38 Uhr, in der Hermannstraße ein 52-jähriger Mann tot auf einem Gehweg liegend aufgefunden worden ist. Beamte der Kriminalpolizei nahmen nach der Feststellung des Toten sofort die Ermittlungen auf und führten eine umfangreiche Spurensicherung im Bereich der Hermannstraße durch. Der tot aufgefundene Mann wurde zuletzt um 05.24 Uhr lebend im Bereich des Zentralen Omnibusbahnhofs in Tuttlingen gesehen.

Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tuttlingen, Tel. 07461/941-0, zu melden.

Zur Aufklärung der Tat wurde eine Sonderkommision eingerichtet.

Staatsanwaltschaft Rottweil, Erster Staatsanwalt Herr Grundke, Tel. 0741 243-2883

Polizeipräsidium Konstanz, Polizeikommissarin Sandra Kratzer, 07531/995-1016

Rückfragen bitte an:

Sandra Kratzer
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1016
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 51728 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.