POL-WE: *Nidda: Frontalzusammenstoß auf der L3138 am Donnerstag

14.08.2020 – 09:22

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau

Friedberg (ots)

+++

Auf der L3138 zwischen Nidda-Harb und Nidda-Ulfa ist es am gestrigen Donnerstag zu einem Frontalzusammenstoß zweier Autos gekommen. Gegen 12.20 Uhr war im dortigen Kurvenbereich ein grauer BMW mit einem entgegenkommenden schwarzen Ford kollidiert. Mehrere Personen wurden dabei verletzt.

Die beiden Insassen des Ford, ein 58-jähriger Mann aus Nidda sowie dessen gleichaltrige Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten sie in umliegende Krankenhäuser. Die ebenfalls aus Nidda stammende, 18-jährige BMW-Fahrerin wurde schwerstverletzt. Nachdem Rettungskräfte die im Auto eingeklemmte Frau befreit hatten, wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Gießen wurde ein Sachverständiger mit der Ermittlung der Unfallursache beauftragt. Die beiden stark beschädigten Fahrzeuge mussten im Anschluss abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen sowie anschließender Unfallaufnahme- und Aufräumarbeiten war die Strecke über einen Zeitraum von mehreren Stunden voll gesperrt.

+++

Tobias Kremp

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Jochen Behr

Redakteur

Jochen Behr has 51745 posts and counting. See all posts by Jochen Behr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.